Weibliche Gesten
 
Kunsthaus Zürich. Zwei Rezipientinnen besuchen die Sammlung. Sie tragen lange weisse Kleider. 
„Gekleidet wie eine Frau auf einem Bild Munchs bewegten wir uns leise flüsternd in den Sammlungsräumen des Kunsthaus Zürich und nahmen uns in unseren Gesten, Posen und Haltungen verschiedene Frauendarstellungen zum Vorbild. Zudem beteten wir vor mehreren Darstellungen des Motivs „Jesus und die Ehebrecherin“ für die Sünderin.“ Sonntag, 26. Juni 2011 Filmquelle: Die Rezipientinnen und Rezipienten